Was ist ClusterDiagnostik?

Ihre Geschichte beginnt mit dem ersten Tag Ihrer Zeugung. Sie bringt Erbgut mit und füllt
sich Jahr um Jahr mit Erfahrungen und Erlebnissen. Diese speichert der Körper in organischen
Abläufen, in Einstellungen oder über Emotionen.

Das Abbilden dieser Zusammenhänge ist Anliegen der ClusterMedizin. Sie stellt einen Profile
aus Störfeldern in Verbindung, um so die Ursache Ihrer Erkrankung heraus zu filtern.

Wie funktioniert das Verfahren?

Sie nehmen einen Termin bei einem ClusterTherapeuten war.
Dort geben Sie eine Körpersubstanz ab, die in unser Labor gesendet wird.
Wir stellen aus Ihrer Probe einen ClusterBefund her, der an Ihren Behandler geschickt wird.
Sie besprechen den Befund und bekommen einen individuell zugeschnittenen. Therapieplan.

Was sind die Kosten?

Die Analysen der ClusterDiagnostik sind ab 29 € erhältlich.
Sie werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.